Google Suchbefehle für SEO & Content Marketing

Die Google-Suche bietet sich wunderbar an, um eine Website “nackig” zu machen, sprich, um ihre Indexierungsdaten offen zu legen. Das kann hilfreich für die eigene Suchmaschinenoptimierung sein, für die Beleuchtung von Konkurrenzseiten sowie zur Auffindung von Backlink-Quellen.

allinurl:Begriff(e)
Zeigt Seiten, deren URL die angegebenen Begriffe enthält
Beispiel: allinurl:seo beratung

allinanchor:Begriff(e)
Zeigt Seiten, die mit dem angegebenen Begriff verlinkt werden
Bsp. allinanchor:weiterlesen 

allintitle:Begriff(e)
Seiten werden abgerufen, die alle angegebenen Wörter im Title-Tag enthalten
Bsp. allintitle:seo tricks 2016

cache:url
Seitenversion-Anzeige, wie Google sie beim letzten Besuch zwischengespeichert hat
Bsp. cache:tagesspiegel.de

„Begriff(e)“
Bei Suchbegriffen in Anführungszeichen wird exakt nach dieser Schreibweise gesucht
Beispiel: “berlin 2016”

Begriff + filetype:pdf/doc/ppt
Zeigt Datei-Ergebnisse an
Bsp. seo tipps  filetype:pdf

site:url
Angabe der Seiten, die bei Google für die angegebene URL indexiert sind
Bsp. site:de.wikipedia.org

site: url + Begriff
Zeigt Seiten der URL an, die Google für den angegebenen Begriff indexiert hat. Eine gute Möglichkeit, interne Suchen auf Seiten durchzuführen, deren interne Verlinkung nicht benutzerfreundlich ist
Bsp. site:zeit.de bundestag 

related:url
Zeigt Seiten, die inhaltlich bzw. semantisch ähnlich zur eingebenen URL sind.
Bsp. related:www.tagesspiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.